05.07.20

Heute Morgen und Nachmittag ging es darum, unseren „Reisebus“ für unsere Forschungsreise vorzubereiten. Um die Tiere im Regenwald nicht zu erschrecken und sie gut beobachten zu können, tarnten wir ihn mit verschiedensten exotischen Pflanzen und Tieren: Von Lianen aus Krepppapier über verschiedenste Tiere aus bemalten Kartonrollen und Pompons sowie gefilzten Kokosnüssen und Papierpalmen. Es entstanden wunderschöne und kreative Kunstwerke, die wir die nächsten zwei Wochen voller Freude bestaunen dürfen!

Abends bereiteten wir uns auf den wilden Regenwald vor, indem wir unsere Kampffertigkeiten übten. Denn wer weiss, ob wir nicht plötzlich auf einen feindseligen Stamm treffen…?  Bei einem „Bändelirupfe“ konnte jede ihr Geschick unter Beweis stellen. Mit den erkämpften Bändeli konnten Ballons gekauft werden, welche von den jeweils anderen Gruppen geklaut werden konnten. Durch dieses Training konnten wir unsere Fähigkeiten weiterentwickeln und verdienten uns ein leckeres Dessert. Welche Entdeckungen werden wohl morgen auf uns warten?