Dienstag 11.07.17 – Tagesbericht

Um 9 Uhr morgens versammelten wir uns bepackt mit Rucksäcken vor unserem Lagerhaus. Heute stand uns eine Wanderung bevor! Nach einer kurzen Busfahrt traten wir unseren Weg an, bereit, uns als Agenten in der Wildnis zurechtzufinden. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten beim steilen Aufstieg meisterten wir die Route erfolgreich. Nach einer ausgiebigen Mittagspause marschierten wir gestärkt weiter. Als wir uns langsam dem Ziel der Wanderung, unserem Lagerhaus, nährten, versperrte uns ein unerwartetes Hindernis den Weg: Eine Weide mit verrückten Kühen. Da wir als Agenten stets flexibel und einfallsreich sein müssen, suchten wir uns kurzerhand einen anderen Weg, der zwar länger, dafür jedoch deutlich ungefährlicher war. Sicher angekommen aber erschöpft nach unserem Abenteuer nahmen wir alle eine erfrischende Dusche. Den Abend verbrachten wir mit den Leiterinnen in unserem Schlag, wo wir bei Musik die gemeinsame Zeit in unseren Gruppen genossen. Erschöpft aber zufrieden schliefen wir danach ein.