12.07.2016 Tagesbericht

Um eine weitere Tagebuchseite zu ergattern, spielten wir ein Geländegame. Hierbei handelte es sich um ein Bändelirupfen. Mit einer gewissen Anzahl von Bändeli konnte man Edelsteine und zerrissene
Tagebuch teile erwerben, welche eine weitere Tagebuchseite von Kleopatra ergaben. Die Gruppen
spielten gut und wehrten sich tapfer gegen die Bösewichte.
Den Nachmittag verbrachten wir mit einer wohlverdienten Wellnesskur à la Kleopatra. Die Kinder
konnten sich Frisuren flechten lassen, sich gegenseitig massieren, sich die Nägel lackieren, einer schö
nen Traumreise zuhören und noch vieles mehr.
Wieder frisch gestärkt von dem altbekannten Lieblings-Lageressen, Fozelschnitte, genossen wir einen tollen Theaterabend mit Vladimir, dem Schlafsackverkäufer, den wir im letzten Sola (Segnas, Out of
Time, Zeit ist Geld, 2015) kennengelernt hatten. Die Kinder hatten über den Tag in Gruppen
verschiedene Theater eingeübt, die sie nun vor einer prominenten Jury präsentieren durften. Obelix, Asterix und die ägyptische Schutzgöttin zeigten grosse Begeisterung für unsere Theaterkünste.
Glücklich ging es heute Abend ins Bett.
Die Ältesten freuen sich bereits auf den Morgigen Tag, den sie selbst geplant haben und nun endlich
durchführen dürfen. Mal sehen ob auch das traditionelle «Morgelädeli» auch dieses Jahr stattfinden
wird…